Feuerwehr Randau überflutet

Am Samstag den 15.08.2015 wurde das Gerätehaus der Feuerwehr Randau nach einem Starkregen überflutet und stand komplett unter Wasser. Diesmal musste die Feuerwehr zu einem Einsatz im eigenen Gerätehaus ausrücken. Die Wassermassen konnten glücklicherweise in Schach gehalten werden. Ein längerfristiger Ausfall der Feuerwehr Randau wurde damit abgewehrt.

(mehr …)

Sieben auf einen Streich

Gleich sieben mal musste die Feuerwehr Randau zu Sturmeinsätzen ausrücken. Zahlreiche Dächer wurden abgedeckt, viele Bäume sind umgeknickt oder entwurzelt etliche Keller vollgelaufen dioe Feuerwehren der Stadt waren bis tief in die Nacht im Dauereinsatz.

(mehr …)

20 Jahre Jugendfeuerwehr Randau

Am 19.03.1995 begann unter der Leitung von Uwe Arndt und Klaus Schulz die Erfolgsgeschichte der Randauer Jugendfeuerwehr, an die am Anfang keiner so richtig glauben wollte.

Nach wochenlanger Akquise und Überzeugungsarbeit startete die Arbeit mit 11 aktiven Kameraden. Aufgabe war und ist es, die Jugendlichen mit den Aufgaben und Strukturen einer Feuerwehr vertraut zu machen, um sie nach Möglichkeit für den aktiven Feuerwehrdienst zu gewinnen.

(mehr …)

Niklas hat 7 Einsätze im Gepäck

Sturmtief Niklas hatte für die Randauer Feuerwehr 7 Einsätze im Gepäck

Als Fazit kann man sagen, dass Randau neben ein paar umgestürzten Bäumen im Umland mit einem blauen Auge davon gekommen ist.

Schlimmer hat es dagegen das Stadtgebiet von Magdeburg getroffen, so dass die Raundauer Wehr am 31.03.2014 um 17:43 Uhr zur Unterstützung der Einsatzkräfte im Stadtgebiet alarmiert wurde.

(mehr …)

Wehrleiterwahl 2015

Am 06.02.2015 hat Peter Hagemann aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt als Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Randau erklärt.

Am 13.03.2015 fand die Neuwahl der Randauer Wehrleitung statt, zu der 19 der aktiven 25 Kameraden anwesend waren.

(mehr …)

Hauptversammlung 2015

Als Fazit dieser Veranstaltung kann man sagen, die Freiwillige Feuerwehr Randau war und ist mit 25 aktiven Kameraden sehr gut aufgestellt.
Eröffnet wurde die Versammlung durch den ehemaligen Wehrleiter Peter Hagemann, so muss man es sagen, denn er hat aus persönlichen Gründen nach der Veranstaltung sein Amt als Wehrleiter nach gut 20 Jahren niedergelegt. Peter Hagemann hat, gemeinsam mit seinen Stellvertretern, die Truppe zu der gemacht, wie sie sich heute präsentiert, worauf er berechtig stolz sein kann. Bis zur Neuwahl am 13.03.2015 übernimmt kommissarisch Klaus Schulz, aktuell stellvertretender Wehrleiter, die Wehrleitung.

(mehr …)